Steine - gefrorenes Licht


Hier könnt/ dürft Ihr sehen, was selbst die höchsten Eingeweihten, die auf dieser Erde lebten nie sehen konnten, weil es keine Elektronik gab. Ihnen blieb nur ein anderer Weg, der über die Verinnerlichung!

Denke daran: Das Verstehen dieser Bilder macht den Geist der nächsten 1700 Jahre aus!!!



Sprache des Universums
Alles was uns umgibt ist mehrfach beseelt. Derjenige irrt, der es anders sieht.
Eine grundsätzliche Frage:
Das Sehen setzt elektronische Technik voraus?
Antwort: Nein, es ersetzt für uns nur viele Jahre voll Übungen für unsere Augen. Beispiel: Leonardo da Vinci konnte es ohne Technik, nach langen Jahren der Übung. Beweis: Seine Bilder!

Der Hinweis eines Erleuchteten zum Umgang mit technischen Möglichkeiten (Hilfsinstrumenten). Ein Problem, dass viele spirituell Aktiven haben:

Buddha wanderte einst mit seiner Gruppe über Land. Da kamen sie an einen Fluß. Dort saß ein Adept hob die Hände und sagte: Meister ich habe 20 Jahre geübt, nun kann ich trockenen Fußes über den Fluß gehen.
Als sie wieder allein waren meinte Buddha: Er hat 20 Jahre seines Lebens vergeudet. Denn, was er heute kann, erreichen wir auch, wenn wir dem Fährmann 1 Rupie geben, damit er uns trockenen Fußes übersetzt.

Um uns Jahre der Übung zu ersparen benutzen wir heute die Technik - und das ist legitim.
LERNT SEHEN
zurück